Katjas Reise zur Wunschfigur – Zeit für Veränderung (Part VIII)


Katjas Reise zur Wunschfigur – Zeit für Veränderung (Part VIII)

Auch wenn die Waage „nur“ 300 g weniger anzeigte (Das ist immerhin mehr als ein Päckchen Butter), verlor Katja an Bauch und Hüfte jeweils weitere 2 cm. Auch die Oberschenkel sind um 0,5 cm geschrumpft. Dafür das wir immer noch sehr hoch in der täglichen Kalorienaufnahme sind (wir haben sie seit Beginn vor 6 Monaten nicht reduziert) und Katja aufgrund eines mehrtägigen beruflichen Auswärtstermins auch ernährungstechnisch etwas über die Stränge geschlagen hat, sind das super Ergebnisse.

Das Prinzip der Variation

Ich bin ja schon wirklich begeistert, dass wir in den letzten 6 Monaten keine großartigen Änderungen vornehmen mussten und das Gewicht und vor Allem die Umfänge doch sehr zuverlässig und stetig nach unten gingen.

Schließlich schleppt Katja nun 18,3 kg weniger mit sich herum, was natürlich bedeutet, dass der Körper auch weniger Energie aufwenden muss.

Außerdem ist unser Organismus eben clever und passt sich relativ schnell an die neuen Begebenheiten an. Wird ihm über einen längeren Zeitraum weniger Energie zugeführt als er benötigt, ökonomisiert er seine Prozesse und kommt auch relativ lange mit weniger Energie aus ohne vom wertvollen Fett (welches er eventuell für eine Hungersnot benötigt) abzulassen.

Im Laufe einer Gewichtsreduktion ist es somit eigentlich irgendwann unabdingbar etwas zu verändern.

 

Eiweiß als Stoffwechsel- und Fettverbrennungsantrieb

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten um den Körper mal wieder ein wenig zu „schocken“ damit er nicht einschläft. Diese sollten mit dem Klienten und nach individueller Präferenz abgesprochen werden.

In Katjas Fall möchten wir erst einmal nicht von der hohen täglichen Kalorienzahl heruntergehen. Schließlich wollen wir Katjas Sportperformance auf einem hohen Niveau halten und ich könnte es nicht ertragen, wenn sie plötzlich schlechte Laune bekommt weil sie hungrig ist und nicht mehr leistungsfähig.

Wir verändern also erst einmal eine Kleinigkeit und zwar nur an einem Tag in der Woche und reduzieren drastisch die Kohlenhydrate an einem ihrer Ruhetage, erhöhen dafür aber die Eiweiß- und Fettzufuhr.

Protein und Fett sind ein gutes Team, denn sie sättige ungemein. Das Protein uns dabei hilft aufzubauen (nicht nur Muskeln sondern auch Bänder, Sehnen, Knochen, Haut, Haare, Zellen, Enzyme etc.) wissen wir. Außerdem regt es die Thermogenese an, was bedeutet, dass der Körper bei der Verstoffwechslung von Eiweiß mehr Wärme produzieren muss.

Zum Vergleich: Bei Proteinen fallen ca. 14-20 %, bei Kohlenhydraten 4-10 % und bei Fetten 2-4 % der aufgenommenen Energie der Thermogenese zum Opfer! Sprich, auch wenn wir die gleiche Kalorienanzahl zu uns nehmen, würden wir mehr Kalorien bei einer eiweißreichen Mahlzeit als bei einer kohlenhydratreichen Mahlzeit verbrauchen und am Ende des Tages also Kalorien einsparen ohne weniger zu Essen.

Das dauert doch alles viel zu lange – Ich möchte Ergebnisse sehen! 

Echt jetzt? Dann habe ich eine ganz einfache Frage an Dich. Was möchtest Du wirklich?

Möchtest Du schlanker sein?
Und wenn das tatsächlich Dein Wunsch ist…
Möchtest Du hungern?
Möchtest Du müde, ohne Power und Lebensfreude sein?
Möchtest Du Deine sozialen Kontakte vernachlässigen?

Denn genau das wird die Realität sein, wenn Du Dich einem dieser menschenentwürdigenden Abnehm-Programme unterwirfst, die Dir schnelle Ergebnisse versprechen.

Wenn es um Erfolg geht redet jeder von Ergebnissen und vergessen dabei die Wichtigkeit des Prozesses.

Glaubst Du wirklich, dass eine Diät oder ein Programm, dass Dich hungern lässt, nachhaltig sein wird? Natürlich nicht – oder  hat es jemals funktioniert?

Echte Erfolge hast Du, wenn Du eine Lebensweise findest, die Du für immer und jeden Tag durchführen kannst.

 

Wenn ich an meine strahlenden Klienten denke, erfüllt mich das mit so viel Stolz und Freude, denn sie haben verstanden um was es geht – nicht um schnelle Erfolge sondern um den Prozess. Den Prozess zu mehr Lebensqualität, Lebensfreude, Selbstoptimierung, Selbstliebe und Leistungssteigerung. Dann kommt der schöne und gesunden Körper von ganz alleine.

 

Also noch einmal, was möchtest Du wirklich und wieso möchtest Du es?

Denke drüber nach und wenn Du es weisst, nehme ich Dich sehr gerne an die Hand und begleite Dich durch den Prozess, der übrigens ganz automatisch passiert ….. J

 

„Der Weg ist das Ziel“

 

PS: Nur noch 3 Tage 20% auf das LifeChange Programm

https://bodyventure.de/bodyventure-lifechange/


Write a comment