Chocolate meets Cheesecake

Chocolate meets Cheesecake


käsekuchen
Mein Freund liebt Kuchen. Vor allem Käse-und Schokoladenkuchen. Als ich ihn fragte, ob er einen besonderen Kuchen-Wunsch hat, war seine Antwort: „Ich möchte einen Schokolade-Käsekuchen“. Nun gut, ich habe mich also an einen möglichst gesunden Schokolade-Käsekuchen versucht und das Ergebnis war ziemlich lecker.

Hier das Rezept für Euch.

Zutaten:

Für den Boden:

80g Kokosflocken (ungesüßt)

80 g weiche Datteln (kernlos)

30g rohes Kakaopulver (100% Kakao)

1 TL Vanilleextrakt

1 Prise Meersalz

ca. 80 g zerlassene Butter

2 EL Kokosmehl

Für die Füllung:

750 g Magerquark

2 Eier

1 Päckchen Vanillepudding

1 Päcken Vanillezucker

3 EL Honig

1 Dose Kokosmilch (Bio)

 

Für den Schokoswirl:

ca. 50 g von der Kokosmilch

3 EL Kakaopulver

2 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden zusammenmischen.

Tipp: Butter in einem Topf auf mittlerer Stufe schmelzen lassen und zusammen mit Datteln in einem Mixer pürieren.

Die Masse in einer Springform gleichmäßig auf dem Boden verteilen und andrücken.

Ofen auf 180 g vorheizen und Springform mit Boden schon einmal 5 Minuten vorbacken.

Währenddessen alle Zutaten (ca. 50ml für den Schokoladenswirl zurücklassen) für die Füllung gut mischen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Für den Schokoladenswirl jetzt die übrigen 50ml Kokosmilch mit 3 EL Kakaopulver und 2 EL Kokosblütenzucker unter ständigem Rühren in einem Topf zum Kochen bringen.

Die Masse anschließend über dem Teig verteilen und mit einem spitzen Messer oder einer Gabel „Swirls“ einarbeiten.

Den Kuchen ca. 45 Minuten auf 180 Grad backen, abkühlen lassen und genießen! 🙂

 

 

Write a comment

Diese Website verwendet Cookies und erfragt Ihre persönlichen Daten, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.